Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hypophyse anregen


Von: szroute • 24.08.2010 [12:13]

Guten Tag,

Mein Gyn der auch mit Naturheilverfahren arbeitet hat aufgrund von meinen Zyklusstörungen gesagt dass ich Hypophyse Stimulation benötige damit die Hormonen in Schwung kommen und hat mich in KiWu Praxis geschickt weil er es nicht macht smiley

Schon jetzt nehme ich östrogen und gestagenwirkende Tinkturen nach seinen Rezept und ich fragte sie in einem Post nach Cimifuga.
Sie sagten dass Mönchpfeffer besser wäre. Nun meine Frage, können Heilpraktiker und Naturheilferfahren etwas spezielles für die Hypophysenanregung verwenden? Es wundert mich dass mir mein Gyn der mit Naturheilverfahren arbeitet nicht angeboten hat.

Ich las in einem Handbuch von Phytotherapeutika die i.m gespritzt werden..diese sind so ähnlich wie phyto-hypophyson L oder glandulae F aber wohl stärker wie Tropfen die man rezepfrei in der Apotheke bekommt.

Wäre diese Therapie bei Folikelreifungsstörung sinnvoll und welche Arzte/Heilpraktiker können es überhaupt machen (Adressen..wenn möglich..)

 

danke

Übersicht Thema:

  Hypophyse anregen szroute • 24.08.2010 [12:13]

  Hypophyse anregen Dr. med. Angela Drees • 27.08.2010 [13:05]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.