Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Psoriasis Scheide


Von: Darkhoney • 23.01.2018 [14:24]

Hallo,

ich habe Psoriasis am ganzen Körper und leider auch immer wieder in der Scheide. Dort sind es keine schuppigen Stellen sondern rote brennende Stellen. Bei meiner Frauenärztin war ich schon, diese hat die Diagnose auch bestätigt, konnte mir aber bei der Therapie nur bedingt weiterhelfen. Sie empfahl, Kortisoncreme zu verwenden, die wusste aber nicht, welche da geeignet wäre. Ich habe zu Hause die Flutivate (Wirkstoffklasse 3), die ich vor 2 Wochen einmalig verwendet habe (auf Anraten der Ärztin). Nach einmaligem Auftrag war der Spuk auch erstmal komplett vorbei. Leider bemerke ich es nun erneut und bin eher abgeneigt, eine derart starke Kortisoncreme erneut zu verwenden. Das eine Mal vor 2 Wochen hat sicherlich keine Schäden erzeugt, aber auf Dauer hätte ich gerne etwas anderes.

Meine Hautärztin ist leider in dem Gebiet auch oft etwas überfordert und so suche ich nun nach einer Creme, die mir helfen könnte und bin dabei auf Decoderm bivalent bzw. Decoderm Tri gestoßen. Beide enthalten ein schwächeres Kortison, das sicherlich besser für den Intimbereich, speziell die inneren Schamlippen geeignet ist sowie etwas gegen Hefepilze und bei der Decoderm tri noch zusätzlich ein Antibiotikum. Gerade die Kombination von Kortison mit einem Mittel gegen Hefepilze scheint im Intimbereich hilfreich zu sein, da scheinbar in diesem Bereich gerne beides (Psoriasis UND Hefepilze) zugleich auftritt.

Ich wollte Sie nun fragen, welche Erfahrungen Sie mit den beiden genannten Cremes haben bzw. ob eine der beiden geeignet wäre. Vielleicht haben Sie auch noch eine andere Idee, welches Kortison geeignet sein könnte. Dies würde ich dann beim Hautarzttermin nächste Woche ansprechen.

Übersicht Thema:

  Psoriasis Scheide Darkhoney • 23.01.2018 [14:24]

  Psoriasis Scheide Ronald Warm • 23.01.2018 [15:23]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.