Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

L-Thyroxin in der Frühschwangerschaft


Von: Dr. Barbara Grüne • 03.01.2018 [14:14]
Dr. Barbara Grüne

Hallo Yvonne,

Sie haben recht - eine Dosiserhöhung kann in der Schwangerschaft aufgrund des gesteigerten Bedarfes erforderlich werden - das sollte aber nur nach TSH Kontrolle geschehen (ca. alle 8 Wochen während der Schwangerschaft). Wenden Sie sich also diesbezüglich an Ihren Arzt. Bei guter Einstellung zu Schwangerschaftsbeginn besteht kein sofortiger Handlungsbedarf.

viele Grüße!

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.