Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Dauerblutung nach Entbindung


Von: Ronald Warm • 18.12.2017 [20:38]
Ronald Warm

Hallo, leider ist uns untersagt Therapievorschläge zu machen. Sie haben bisher verschiedene Pillen, Pflaster oder Spritzen zur Verhütung verordnet bekommen(Esmaya ist kein Mittel zur Verhütung)mit oder ohne Estrogene und mit anhaltenden Zwischenblutungen reagiert. Um den physiologischen Aufbau Ihrer Gebärmutterschleimhaut zu bewirken, wird meist eine Pillenpause empfohlen und derweil anderwitig zu verhüten. Erfolgreich ist dazu smileyz.smiley die symptothermale Methode. Später könnte wieder eine Kombipille zum Einsatz kommen.Kleodina ist  günstig.

Liebe Grüße PD Dr.Warm 

Übersicht Thema:

  Dauerblutung nach Entbindung Sarilein89 • 18.12.2017 [18:16]

  Dauerblutung nach Entbindung Dr. Barbara Grüne • 18.12.2017 [20:23]

  Dauerblutung nach Entbindung Sarilein89 • 18.12.2017 [20:40]

  Dauerblutung nach Entbindung Ronald Warm • 18.12.2017 [20:38]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.