Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Blasenschmerzen nach Blasenentzündung


Von: Dotte93 • 13.12.2017 [14:37]
Dotte93

Hallo,

ich hoffe Sie können mir weiterhelfen. Ich habe schon seit 2 1/2 Wochen eine Blasenentzündung und es ist auch meine erste. Es hat nicht mit starkem Harndrang begonnen, sondern eher mit weniger Harndrang und Druck auf der Blase. Manchmal brennt es manchmal nicht und manchmal brennt es nur nach dem wasserlassen am Harnröhrenausgang. Der starke Harndrang hat gefehlt, wie man es so im Internet ließt. War beim Hausarzt und er hat im Urin weiße und rote Blutkörperchen und Eiweiß gefunden aber kein Nitrit. Urin wurde eingeschickt aber hab die Ergebnisse noch nicht. Nehme jetzt seit 3 Tagen Antibiotika. Nur ich habe immer noch nach dem urinieren ein ziehen im Unterleib, brennen ist besser und die Blase/Unterleib schmerzt aber stark wenn ich nur leicht auf meinen unterbleib drücke.. ist das normal? 

Vielen Dank für Ihre Hilfe! 

Lg 

Übersicht Thema:

  Blasenschmerzen nach Blasenentzündung Dotte93 • 13.12.2017 [14:37]

  Blasenschmerzen nach Blasenentzündung Ronald Warm • 13.12.2017 [16:27]

  Blasenschmerzen nach Blasenentzündung Dotte93 • 14.12.2017 [13:03]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.