Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Progesteronwert vor Punktion


Von: Ronald Warm • 08.11.2017 [13:51]
Ronald Warm

Hallo, bei der IVF (auch ICSI) erfolgt eine Stimulation der Ovarien, um eine erhöhte Zahl von Eizellen zu gewinnen. Ohne die zusätzliche Gabe von GhRH-Analoga  kommt es zu in einem hohen Prozentsatz  zu vorzeitigen Luteinisierung und dadurch zu wesentlich schlechteren SS-Raten. Dieser  vorzeitige endogene LH-Anstieg wird durch GnRH-A-bzw.Antagonisten verhindert.  Das kann allerdings zu einem Lutealphasendefekt, besonders der mittlutealen Progesteronwerte führen, der wiederum die Zugabe von Progesteron notwendig machen kann.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Übersicht Thema:

  Progesteronwert vor Punktion YvonneFrankfurt • 08.11.2017 [13:04]

  Progesteronwert vor Punktion Ronald Warm • 08.11.2017 [13:51]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.