Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Progesteronwert vor Punktion


Von: YvonneFrankfurt • 08.11.2017 [13:04]
Guten Tag,

ich stecke gerade mitten in meiner ersten ICSI und ich werde vermutlich am Montag punktiert.
Ich habe im Internet gelesen, dass bei einigen Frauen nach der Punktion kein Transfer stattfinden konnte, weil der Progesteronwert für eine Einnistung zu hoch ist.
Leider konnte ich keine Erklärung finden, warum das Progesteron plötzlich ansteigt. Ich würde mich über eine Erklärung Ihrerseits sehr freuen. Kommt denn dieser Fall häufig vor und müsste ich mich ggf. auf einen späteren Transfer einstellen? Ich stimuliere mit 300 IE Puregon (da niedriger AMH und erhöhter FSH) und spritze seit gestern Orgalutran und nehme L-Thyroxin 50. Im US waren am Montag ca. 6 Follikel zu sehen.

Vielen lieben Dank!
Yvonne
Übersicht Thema:

  Progesteronwert vor Punktion YvonneFrankfurt • 08.11.2017 [13:04]

  Progesteronwert vor Punktion Ronald Warm • 08.11.2017 [13:51]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.