Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Bluthochdruck durch Pille


Von: Christina_W46 • 02.11.2017 [10:48]
Hallo!

Habe Bluthochdruck und muss ein Medikament einnehmen.
Ich nehme schon 6 Monate die Pille Femikadin 20 ein.

Habe festgestellt, wenn ich meinen Blutdruck kontrolliere dass ich Werte von 156/89 oder oft der obere Wert 142 habe. Das ist doch zu hoch oder?

Das Medikament gegen den Bluthochdruck hilft nicht mehr.

Kann das sein, dass erst nach 6 Monaten Einnahme von der Pille der Blutdruck erhöht werden kann?

Ich bin 37 Jahre alt und muß eine Pille mit Östrogen einnehmen wegen zu frühen Wechseljahre

Danke, für die Antwort!
Übersicht Thema:

  Bluthochdruck durch Pille Christina_W46 • 02.11.2017 [10:48]

  Bluthochdruck durch Pille Ronald Warm • 02.11.2017 [16:30]

  Bluthochdruck durch Pille Christina_W46 • 02.11.2017 [17:20]

  Bluthochdruck durch Pille Ronald Warm • 02.11.2017 [18:29]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.