Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Infektion


Von: Ronald Warm • 20.10.2017 [17:05]
Ronald Warm

Hallo, die beobachtete Untersuchungspraxis ist nicht üblich. Nur müssten Sie das vor Ort klären, d.h den Arzt mit Ihren Beobachtungen konfrontieren - gleich. Eine Abstrichkultur müsste angelegt werden.  Allerdings könnten Sie sich auch beim GV, wenn solchen inzwischen stattgefunden hat, angesteckt haben. Das wiederum würde eine Untersuchung des Partners zur Folge haben müssen. Der Herpes genitalis(HSV Typ 2),um einen solchen scheint es sich zu handeln, wird nur durch GV übertragen oder eben durch eine unmittelbare Schmierinfektion. Eine Reaktivierung einer früher stattgehabten Infektion ist auch möglich.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Übersicht Thema:

  Infektion maria1006 • 20.10.2017 [16:07]

  Infektion Ronald Warm • 20.10.2017 [17:05]

  Infektion maria1006 • 20.10.2017 [17:43]

  Infektion Ronald Warm • 20.10.2017 [18:14]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.