Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Muskelzucken


Von: verena-70 • 10.09.2010 [13:29]
Hallo,
ich bin 40 J., w., eigentlich sehr fit und sportlich. Ich habe öfter mal Muskelzucken, am ganzen Körper. Letztes Jahr hatte ich mal über mehrere Wochen Augenlidzucken, das dann wieder verschwand. Nun habe ich seit ca. 2 Wochen verstärkt Muskelzucken an verschiedenen Körperstellen (Schulter, Oberschenkel, Wade), hauptsächlich bei Ruhe. Ich bin nun so verängstigt, dass ich schon seit Tagen kaum mehr geschlafen habe, ich bin total in Sorge. Einen Termin beim Neurologen habe ich unter Drängen erst Ende September bekommen. Ich komm irgendwie um vor Sorge. Gibt es auch harmlose Ursachen für Muskelzucken? Bei mir wurden 2007 und Ende 2009 jeweils ein MRT vom Schädel mit Kontrastmittel gemacht, schließt das schon etwas aus? Eigentlich bin ich zur Zeit eher fit, nicht müde, mache viel Sport und ernähre mich gesund. Was soll ich nur tun?

PS: Letztes Jahr war ich schon mal beim Neurologen wg. Gesichtsschmerz nach einer Zahnwurzelentzündung. Dort war ein evoziertes Potenzial des N. medianus unauffällig, ebenso die Borrelienserologie. Der Gesichtsschmerz ist übrigens weg.

Danke für Ihren Rat.
Übersicht Thema:

  Muskelzucken verena-70 • 10.09.2010 [13:29]

  Muskelzucken Ergänz. verena-70 • 10.09.2010 [13:30]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.