Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Fibromyalgie im Zusammenhang mit einer Schilddrüsenunterfunktion


Von: Dr. med. Jessica Männel • 12.08.2010 [13:19]
Dr. med. Jessica Männel

Hallo, wenn sie zu wenig Schilddrüsenhormone haben dann fehlen diese und nicht nur Jod. Es kann aber sein, dass sie auf die Erhöhung von 50 auf 100 reagiert haben- ggf sollte man erstmal 75 ug und dann auf 100 ug erhöhen. Die Schweißausbrüche könnten auch vom Zopiclon kommen. was nehmen sie denn sonst für schmerzmittel gegen die Fibromyalgie- Diclofenac, Ibu oder ? beste Grüsse Dr. Männel  

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.