Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

rückenschmerzen


Von: XxjulilixX • 25.06.2010 [17:11]

hallo.
ich wollte eigentlich nur mal eine meinung wissen.
also es ist so das ich seit ca 2 monaten unter starken rückenschmerzen leide, am meisten wenn ich auf der arbeit bin oder länger stehe.ich bin 17 jahre alt und mache gerade eine ausbildung als bäckerin.ich war schon beim hausarzt der hatte mich 1 woche krankgeschrieben, dann war ich beim orthophäden der mich geröngt und meinte das mein 5ter ledenwirbel nach hinten verschoben ist und dazu hab ich ein starkes holhkreuz.der hatte mich aber nicht krankgeschrieben. dann hatte ich heute ein termin beim radiologen und war in der röhre aber die weitere behandlung ist erst am donnerstag den 1.7.2010. meine frage ist eigentlich nur ob sie meinen das ich mit den schmerzen zur arbeit gehen sollte oder nicht? und es wird immer schlimmer anstatt besser, schmerztabletten helfen auch nicht wirklich.

Übersicht Thema:

  rückenschmerzen XxjulilixX • 25.06.2010 [17:11]

  rückenschmerzen Dr. med. Claudia Bernholt • 25.06.2010 [18:40]

  rückenschmerzen XxjulilixX • 25.06.2010 [20:51]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.