Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Verdacht auf Lungensarkoidose


Von: Edel50 • 05.02.2018 [19:27]
Hallo, ich war heute mit meiner Mutter (44 Jahre) beim lungenfacharzt. Er hat die CT mit uns durchgeschaut und meinte es seien die lymphknoten größer geworden (3cm). Der Arzt meinte es sei sarkoidose, dennoch würde er eine lungengewebe ansehen und genaueres sagen. Er nimmt den nächsten freien Temin beim Krankenhaus für die Bronchoskopie.

Meine Frage ist:
wieso will er ein stück gewebe haben wenn es Verdacht auf lungensarkoidose ist?

Wie hoch ist die warscheinlichkeit der Heilung wenn es tatsächlich eine lungensarkoidose ist?

Danke im vorraus für eure hilfe und Antworten
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.