Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Ein Nasenloch immer zu warum?


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 05.11.2017 [21:34]

Hallo Tom87K,

Herzlich Willkommen im Forum.
Vorweg eine Frage von unserer Seite: Ist es immer das selbst Nasenloch, das zu ist? Dies ist von daher relevant, dass es normal ist, dass die Nasenlöcher beim Atmen regelmäßig "wechseln", das heißt, mal eines, dann wieder das andere Loch mehr Luft zieht. Ist die Schleimhaut etwas geschwollen, beispielsweise durch eine Allergie oder auch durch eine Unverträglichkeit, kann es sein, dass das nicht-dominante Nasenloch so eng wird, dass es keine Luft mehr passieren lässt.
Natürlich ist das auch bei einer krummen Nasenscheidewand möglich, dann ist natürlich immer das gleiche Loch betroffen.
In beiden Fällen ist aber die Behandlung die gleiche: Einer möglichen übermäßigen Schwellung muss ersteinmal entgegengewirkt werden. Dazu ist es natürlich sinnvoll, Allergene zu meiden, bzw. falls tatsächlich Gluten der Auslöser sein sollte, die zu meiden. Theoretisch können auch abschwellende Medikamente eingesetzt werden.
Falls noch die krumme Nasenscheidewand hinzukommt, ist die Verödung natürlich sinnvoll, wenn dadurch der Raum ebenfalls vergrößert wird. Wir können allerdings nicht voraussagen, ob hier mit Erfolg zu rechnen ist, das muss der behandelnde Arzt tun. Wenn Sie aber skeptisch sind, so können Sie sicherlich auch vorerst abwarten, ob die anderen Maßnahmen helfen. Es mag unangenehm sein, hinterlässt aber wohl keine bleibenden Schäden.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Ein Nasenloch immer zu warum? Tom87K • 05.11.2017 [09:49]

  Ein Nasenloch immer zu warum? Expertenteam der Gesundheitsberatung • 05.11.2017 [21:34]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.