Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Ein Nasenloch immer zu warum?


Von: Tom87K • 05.11.2017 [09:49]

Guten Morgen,

bin neu hier und möchte erstmal Hallo sagen.

Zu meinen Problem:

Meine Nase ist dauerhaft auf einer Seite immer zu, Sie wechselt die Seiten ohne erkennbaren grund.

Wenn ich eine Nasenspülung mit Emser Salz mache (mehrfach am tag) fällt mir immer auf das das Wasser wunderbar und leicht in das eine Nasenloch rein fliest und aus den Anderen Nasenloch leicht raus aber direkt danach kann ich immer noch nicht durch beide Nasenlöcher Atmen.

Am anfang des Jahres hatte ich eine Starke Nasennebenhölen Entzündung. (wo nach dem Arzt aber frei sein sollte) (Februar bis März)

Mitte des Jahres hat mich meine Allergie ziehmlich mitgenommen wo ich mir Schlangengift habe Spritzen lassen (Naturarzt) gegen die Allergie. Wo auch gehoflen hat.

(Haut Allerige sind die Gräser Blut test 47,6 , Nüsse ... 6,3 , Milben 1,0 )

Mit anfang der Allergiezeit (April bis September) hat auch meinen derzeitiges Problem angefangen. Ich vermutete das das Problem durch die Allergie kommt. Doch meine Allergiezeit endete und das Problem ist mir geblieben.

Ich habe schon mehrere HNO Ärzte aufgesucht, alle meinten die Schleimheuter sind leicht angegriffen, die Nasenscheide wäre minimal krum ... einer wollte sie Veröden damit ich mehr luft bekomme ...

Nur es gibt seltene momente aber es gibt sie wo meine Nase öffnet und alles frei ist und ich Sauber atmen kann. Daher macht es für mich keinen Sinn sie zu Veröden oder größer zu machen wenn Sie ja eigentlich funktioniert.

Meine Naturärztin meinte es Liege am Gluten das ich eine Glutenverunträglichkeit habe... hier verusche ich gerade alle meine Produkte auf Glutenfrei umzustellen. Bin derzeit noch mitten drin, verspüre bis jetzt noch keine Besserung.

Ich hoffe Sie können mir helfen oder haben eine Thorie was ich weiter nachgeben könnte.

Viele Dank für Ihre hilfe




Übersicht Thema:

  Ein Nasenloch immer zu warum? Tom87K • 05.11.2017 [09:49]

  Ein Nasenloch immer zu warum? Expertenteam der Gesundheitsberatung • 05.11.2017 [21:34]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.