Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Farbiges Sekret aus nur einem Nasenloch...


Von: Nadine B.39 • 08.08.2017 [17:07]
Liebes Expertenteam,

Zu meiner Vorgeschichte: Aufgrund einer chronischen Sinusitis mit Polypenbildung bin ich in 2014 und 2016 an den Nebenhöhlen operiert worden. Sowohl vor als auch nach den OPs reagiert meine linke Nasenseite empfindlicher auf Reize als meine rechte (sie fühlt sich nach Infekten länger geschwollen an, bildet mehr Schleim, etc...). Seit der OP 2014 nehme ich fast durchgängig ein kortisonhaltiges Nasenspray (1x täglich 1 Sprühstoß, bei Erkältungen dosiere ich höher). Da meine Schleimhäute recht schnell auf Reize reagieren, hat mein HNO mir verordnet, das Nasenspray durchgängig alle 2 Tage morgens zu nehmen. Ausgleichend mache ich 2-3x täglich Meersalz-Nasenspülungen und zur Nacht nehme ich ein Nasenöl.

Nun zu meinem Problem: vor 2 Wochen hat meine linke Nasenseite (also die empfindlichere Seite) dickes, gelbes bis grünes Sekret, das mir -mal mehr mal weniger- auch den Rachen herunterlief, fabriziert. Das dauerte ca. 1 Woche. Dann hatte ich 4 Tage Ruhe und seit gestern ist das Sekret wieder grünlich durchzogen,, wenn auch nicht so "eingedickt" wie vor 1-2 Wochen. Das Sekret kam und kommt nur durch die Spülungen zu Tage. Wenn ich die Nase normal schnäuze, kommt -wenn überhaupt- nur wenig klares Sekret. Halsschmerzen, Gliederschmerzen, laufende Nase oder Husten habe ich nicht, auch fühle ich mich allgemein nicht wirklich krank.

Kann das farbige Sekret durch eine trockene Nasenschleimhaut entstehen und vielleicht auch einfach "normal" sein? Mich irritiert ein wenig, dass nur meine linke Seite betroffen ist... ungewöhnlich für eine Erkältung, oder?
Bei einem Infekt müsste doch auch mein Allgemeinbefinden eingeschränkt sein oder ich zumindest einen roten, kratzigen Hals und eine laufende Nase haben, oder?

Ich würde so gern Sport treiben, traue mich aber nicht so recht. Mein HNO ist leider diese Woche noch im Urlaub, den werde ich nach Rückkehr auch dazu befragen, aber grad geht es halt nicht smiley Ich weiß, dass man über das Internet keine Diagnose stellen kann, aber mir hilft auch eine allgemeine Einschätzung weiter.

Vielen Dank und beste Grüße

Nadine B.
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.