Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Parapertussis


Von: Lexy99 • 23.07.2017 [11:35]

Guten Tag, 

Wegen einer sehr früh erkannten Parapertussis Infektion nehme ich 3 Tabletten Antibiotika mit dem Wirkstoff Azithromycin ein.

Der Arzt meinte ich wäre schon nach einem Tag nicht mehr ansteckend ansteckend, oft lese ich allerdings von 5 Tagen.

Ist es denn zumindest so, dass dieAnsteckungsgefahr nach einem Tag schon wesentlich abgenommen hat?

Besteht schon ein Risiko der Ansteckung bei normalem Sprechen in einem Abstand von etwa einem Meter, oder ist das relativ ungefährlich?

Und ist das Krankheitsbild bei einer Infektion mit Parapertussis Bakterien tatsächlich Viel schwächer als bei einer Infektion mit Pertussis Bakterien? Gerade wenn man Antibiotika im frühen Stadium einnimmt ?

Vielen Dank für Ihr Antwort. 

Gruß


Übersicht Thema:

  Parapertussis Lexy99 • 23.07.2017 [11:35]

  Parapertussis Expertenteam der Gesundheitsberatung • 26.07.2017 [21:25]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.