Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Atembeschwerden


Von: Expertenteam der Gesundheitsberatung • 02.04.2017 [23:11]

Hallo Mira S.2,

am effektivsten ist es, die Werte direkt miteinander vergleichen. Haben sich die Werte tatsächlich deutlich verschlechtert, kann natürlich etwas in der Lunge vorliegen. Allerdings sind die Werte durchaus noch akzeptabel und es scheint sich hier nicht um eine schwere Krankheit zu handeln. Es kommt aber auch darauf an, wie schnell sich die Werte ändern. Sinken sie über Minuten ab und verbessern sich anschließend wieder, so kann natürlich eine zeitweise ineffektive Atmung vorliegen. Allerdings sollten sich die Werte dann nicht wieder bessern, weshalb nicht davon auszugehen ist, dass hier wirklich eine schwere organische Ursache vorliegt. Ändern sich die Werte innerhalb weniger Sekunden, so ist eher von einem Messfehler auszugehen.
Allerdings können wir ohne Untersuchung natürlich keine Diagnose stellen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Übersicht Thema:

  Atembeschwerden Mira S.2 • 01.04.2017 [09:09]

  Atembeschwerden Expertenteam der Gesundheitsberatung • 02.04.2017 [23:11]

  Atembeschwerden Mira S.2 • 03.04.2017 [09:18]

  Atembeschwerden Expertenteam der Gesundheitsberatung • 06.04.2017 [22:19]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.