Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Sauerstoffmangel durch Psyche?


Von: Mira S.2 • 28.02.2017 [17:55]

Hallo, ich habe seit meiner Gallenblasen-OP erhebliche psychische Probleme und Atemnot. Jetzt konnte ich messen, dass mein Sauerstoffgehalt im Blut bei Belastung manchmal für paar Sekunden auf 91 % fällt, in dervRegel liegt er beim schnelleren gehen bei 95 bis 98% In Ruhe liegt er bei 99%. Im Liegen kriege ich auch schlecht Luft und die Sättigung liegt bei 96 bis 98 %. Beim einschlafen schrecke ich Nacht auf. Letzte Nacht habe ich einmal gemessen, Direkt nach so einem Aussetzer hab ich 92% gemessen. Der Wert schoss dann innerhalb von Sekunden auf 99%. Die Ärzte meinen, dass es psychisch sei. Ich muss sagen, dass ich psychisch wirklich fix und fertig bin und mich den ganzen Tag mit meinen Atemproblemen beschäftige. Ich habe die Probleme auch in Ruhe trotz einer Sättigung von 99%. Kann das Oberhaupt sein? Ich muss dazu sagen, ich bin übergewichtig und rauche erst seit einem Tag nicht mehr. Muss dahinter eine ernste Krankheit stecken? Beste Grasse


Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.