Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

SChlafdauer


Von: Karoline H. • 15.11.2007 [09:46]
Hallo!

Unser Kleiner ist jetzt 13 Monate und schläft (finde ich halt) wenig. Es gibt aber keinen Radau beim Einschlafen.
Das Problem ist, dass er meistens zw. 5.30-6 Uhr wach ist und nicht mehr einschlafen kann. Man merkt aber, dass er müde ist. Er bekommt um 19-19.15 Uhr seine Flasche und um 19.30 Uhr ist er dann im Bett. Wir haben schon probiert, ihn am Abend länger aufzulassen, hat aber auch nichts geholfen. Gestern war er bis 20.30 Uhr auf (er hat aber nachmittags länger geschlafen) und war heute wieder um 5.30 Uhr wach. Mittags schläft er auch meistens nur 1 Stunde.
Der Bub meiner Freundin ist gleich alt und schläft mind. 4 STunden pro Tag länger als unser Zwerg.
Wie kann ich es schaffen, dass er wenigstens bis ca. 6.45 Uhr schläft. Ich habe auch schon probiert, ihn konsequent noch eine zeitlang im Bett zu lassen wenn er wach ist, aber er schläft einfach nicht mehr ein.

Wir haben immer das gleiche Abendritual! Meiner Meinung nach, gefällt ihm das sehr gut!

Danke!

LG
Übersicht Thema:

  SChlafdauer Karoline H. • 15.11.2007 [09:46]

  Re: SChlafdauer Karoline H. • 15.11.2007 [10:04]

  Re: SChlafdauer Dr. med. Sabine Schulz • 15.11.2007 [10:54]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.