Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Placenta vor dem Muttermund


Von: Dr. med. Benno Nuding • 30.11.2007 [18:35]
Dr. med. Benno Nuding
Hallo, bei eine rPl. praevia besteht ein erhöhtes Risiko für Blutungen, die auch recht stark werden können. Diese Blutungen werden meistens durch Kontraktionen ausgelöst. Deshalb sollte alles vermieden werden, was zu Kontraktionen führen kann.
Zu denen empfohlenen Maßnahmen gehört körperliche Schonung und Verzicht auf Geschlechtsverkehr. Weiterhin ist es wichtig, eine Scheideninfektion auszuschließen.
Oft wandert der Mutterkuchen im Laufe der Schwangerschaft (meist bis zur 28. SSW) weiter nach oben vom Muttermund weg. Je weniger weit der Mutterkuchen über dem inneren Muttermund liegt, desto besser sind die Chancen. Wenn das nicht der Fall ist muss ein Kaiserschnitt durchgeführt werden.

Übersicht Thema:

  Placenta vor dem Muttermund Mignon_K • 29.11.2007 [22:57]

  Re: Placenta vor dem Muttermund Dr. med. Benno Nuding • 30.11.2007 [18:35]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.