Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Medikamentenallergie?


Von: Fluxi • 31.03.2018 [16:20]

Hallo Frau Dr. Wettengl,

Ich habe das Medikament Etoricoxib unverzüglich abgesetzt auf eigene Verantwortung, unmittelbar nach meiner Anfrage an Sie

Der Juckreiz und die Muskelkrämpfe sind bald danach innerhalb weniger Tage verschwunden. Auch die Entzündung in den Fingergelenken ist nicht mehr vorhanden.

Ich habe sehr lange Psychopharmaka eingenommen und führe meine Medikamentenunverträglichkeit, es können auch harmlose Medikamente wie Halsmittel sein, ich reagiere da ebenfalls mit Juckreiz, darauf zurück.

Ich weiss, dass das sehr unwahrscheinlich klingt, zumal ich diese Medikamente schon vor längerer Zeit abgesetzt habe, aber ich hatte so etwas zuvor noch nie.

Überraschenderweise hält mein Internist dies auch für möglich, leider hat er seine Antwort nicht begründet, Ist Ihnen so etwas bekannt?


Liebe Grüße und frohe Osterfeiertage


Fluxi



Übersicht Thema:

  Medikamentenallergie? Fluxi • 02.02.2018 [16:31]

  Medikamentenallergie? Dr. med. Ursula Wettengl • 03.02.2018 [09:04]

  Medikamentenallergie? Fluxi • 31.03.2018 [16:20]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.