Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Symbicort und Schwangerschaft


Von: SinaBina • 12.03.2018 [19:26]
Liebe Frau Dr.med.Wettengl,

da mir mein bisheriger Allergologe (bei dem ich eine Hypodesensibilisierung gegen Frühblüher machen lasse),empfahl einen Lungenfacharzt aufzusuchen, weil er mir das bisherige Asthmaspray aus kostengründen nicht weiter verschreiben könne, habe ich eine Termin bei einem Lungenfacharzt gemacht. Dieser verschrieb mir weiterhin mein bisheriges Spray Symbicort. Ich erwähnte, dass mein Mann und ich uns bald ein Kind wünschen und fragte, ob ich vor eine gewünschten Schwangerschaft/währenddessen auf ein anderes Spray umgestellt werden müsste. Der Doktor verneinte und meinte, Symbicort könne man auch in einer Schwangerschaft nehmen. In der Packungsbeilage sind jedoch entsprechende Warnhinweise. Weil ich Sorge habe, etwas falsch zu machen, frage ich Sie:
Stimmt es, das Symbicort vor einer geplanten und in einer Schwangerschaft unbedenklich wäre?

Vielen herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung!smiley
Sinabina
Übersicht Thema:

  Symbicort und Schwangerschaft SinaBina • 12.03.2018 [19:26]

  Symbicort und Schwangerschaft Dr. med. Ursula Wettengl • 13.03.2018 [09:05]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.