Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Medikamentenallergie?


Von: Dr. med. Ursula Wettengl • 03.02.2018 [09:04]
Dr. med. Ursula Wettengl

Guten Morgen Frau Fluxi,

ich kann Ihre Verzweiflung nachempfinden - aber via Net ist eine "Behandlung " nicht machbar - der Besuch beim Internisten dürfte das Sinnvollste sein - ggf. käme evtl. noch eine zusätzliche Untersuchung und / oder Behandlung bei einem Dermatologen infrage.

Liebe Frau Fluxi - heute haben wir den 3.2. - Sie sind eine starke Frau und schaffen es , bis zum 12.2. noch alles zu ertragen.

Am sinnvollsten wäre es dann, wenn der Internist und der Dermatologe zusammen sich Ihrer Beschwerden und Probleme annehmen würden - nur so kann Ihnen geholfen werden!

Es tut mir leid für Sie, aber via Net ist bei der komplexen Sachlage kein vernünftigerer Ratschlag abzugeben - wie schon oben beschrieben.

Alles erdenklich Gute für Sie und ich würde mich freuen, wenn Sie mir  - nur wenn Sie mögen - einmal berichten, wie sich alles weiterentwickelt hat.

Ihre Dr. U. Wettengl   

Übersicht Thema:

  Medikamentenallergie? Fluxi • 02.02.2018 [16:31]

  Medikamentenallergie? Dr. med. Ursula Wettengl • 03.02.2018 [09:04]

  Medikamentenallergie? Fluxi • 31.03.2018 [16:20]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.