Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

multiple medikamentenallergien


Von: Dr. med. Ursula Wettengl • 16.01.2018 [16:08]
Dr. med. Ursula Wettengl

Guten Tag Frau kk9979,

ich kenne diese Problematik aus Praxiszeiten auch noch - jemand der nie gesehen hat, wie Patienten reagieren können, kann sich gar nicht vorstellen - wie Ihnen zumute ist!! Kann denn nicht Ihr Hausarzt, sich einschalten und sich mit den speziellen Kollegen ins Benehmen setzen und Ihre Situation den Herren/Damen einmal schildern. Es kann doch nicht sein, daß niemand Ihre Probleme glaubt - denn Sie haben doch sicher schon diverse Unterlagen über durchgeführte Testungen und deren Probleme nach den Testungen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen,daß sich bald mal einer der Kollegen Ihrer annimmt. Meiner Meinung nach sollten bei Ihnen die erforderlichen Testungen nur unter stationären Bedingungen durchgeführt werden - 1. ist es für Sie eine Beruhigung- falls nach dem Test Beschwerden gleich welcher Art auftreten - ein Druck auf die Klingel und es kommt sofort jemand, der sich um Sie kümmert.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre Dr. U. Wettengl




Übersicht Thema:

  multiple medikamentenallergien kk9979 • 16.01.2018 [13:02]

  multiple medikamentenallergien Dr. med. Ursula Wettengl • 16.01.2018 [16:08]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.