Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

allergische Reaktion auf novaminsulfon


Von: Dr. med. Ursula Wettengl • 08.01.2018 [09:22]
Dr. med. Ursula Wettengl

Guten Morgen kk9979,

ich gehe mit Ihnen völlig konform - hier ist dringend Handlungsbedarf!!, um einen allergischen Schock zu verhindern. Ich würde an Ihrer Stelle, die Nachbarin mir unter den Arm klemmen und zunächst zu deren Hausarzt mit ihr gehen,um dort wie man so zu sagen pflegt: Butter bei die Fische zu machen!! Ein Notfallset ist dringend erforderlich und eine Bescheinigung - wenn man einen klassischen Allergiepaß nicht zur Hand hat - reicht auch schon eine Bescheinigung erstens über den stattgehabten Vorfall nach Einnahme von Novalminsulfon und die erforderliche Notfallmedikation.

Zur Not in die  - wenn möglich - nächstgelegene Uniklinik zu gehen und sich dort behandeln und beraten lassen!!


mit freundlichen Grüßen

Gute Besserung

Dr. U. Wettengl

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.