Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

nochmal Rückmeldung Blutdrucksenker


Von: kk9979 • 26.11.2017 [16:00]
Sehr geehrte Frau Dr.Wettengl,

gestern musste ich den Bereitschaftsdienst in Anspruch nehmen,weil ich das Herzrasen (Puls 150) nicht mehr ausgehalten habe.

Dieser meinte, ich soll am Wochenende Mal das Carmen (Lercanidipin) weglassen. Siehe da mein Puls ist zwischen 67 bis max. 80.

Ich hatte das Medikament jetzt eigentlich schon seit Sommer 2012, anfangs hatte ich immer Harndrang davon. Das hat mich jetzt nicht so gestört. Seit ca. 2015 hatte ich dann immer Mal das Gefühl,dass es nach Einnahme zu Herzklopfen und Herzrasen kommt.aber es war immer nur kurz, nicht so extrem und nur ab und an Mal. Erst in diesem Jahr und jetzt besonders seit 6 Wochen ist es so extrem geworden und das täglich.

Die Anderen Ärzte zuvor meinten,dass man nach solch langer Einnahme keine Nebenwirkungen mehr haben kann.

Tatsache ist doch aber,dass mein Puls wieder normal ist und Fakt ist auch,dass es immer 1 bis 2 Stunden nach Einnahme angefangen hat mit dem Herzrasen.

Was sagen Sie, kann doch dann kein Zufall mehr sein,zumal die Nebenwirkungen als gelegentlich mit 1 von 100 beschrieben wird, was ja recht viel ist in Anbetracht dessen,wie viel Leute das Medikament nehmen?
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.