Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Chronische Urtikaria/Angioödem, schon wieder Blutdrucksenker


Von: kk9979 • 10.11.2017 [12:32]
Sehr geehrte Frau dr. Wettengl,

nun bin ich schon wieder wegen hypertensiver entgleisung im Krankenhaus gelandet.

Jetzt hat man carmen auf 10 mg aufdosiert.eine stunde nach einnahme puls 129.

Dazu habe ich metoprolol bekommen.aber ich habe den eindruck,dass der meine urtikaria antreibt.gestern bei erster einnahme hatte ich ein brennen in Mund und rachen.sowie nasenschleimhaut mit brennen und schwellungsgefühl.als ob man schnupfen bekommen würde.heute dasselbe plus jucken der rechten hand.kribbeln und prickeln im hals und gefühl als ob hals zugeht.etwas später schwindel und zittrige beine.

Schwester hat mir nur beine hochgelagert.puls und Blutdruck waren zu hoch.

Dann habe ich noch Durchfall bekommen.

Hatte es bei arzt angesprochen,leider wurde ich ignoriert,was meine Beschwerden angehen.soll es weiternehmen.
smiley

Kann das sein dass die urtikaria mit den betablockern angeheizt wird?
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.