Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Chronische Urtikaria/Angioödem, schon wieder Blutdrucksenker


Von: Dr. med. Ursula Wettengl • 08.11.2017 [18:16]
Dr. med. Ursula Wettengl

Guten Abend Frau kk9979,

wir hatten schon des öfteren miteinander konferiert wegen Ihrer Problematik mit den Antihypertonika.

Nachdem ich  nun Ihre heutige Mail gelesen habe und auch die älteren Mails bzgl. des Blutdrucks nochmals durchgelesen habe, bin ich zu der Meinung gekommen: Ihre Blutdruckproblematik ist so schwierig - sie ist nicht geeignet via Net dazu Stellung zu nehmen - es ist ethisch - medizinisch nicht zu verantworten.

Nach meiner Meinung müßten Sie in eine Klinik, die auf Hochdruckpatienten spezialisiert ist. Unter stationären Bedingungen hat man mehr Möglichkeiten, verschiedenste Antihypertonika auszuprobieren.

Mit den besten Wünschen für eine baldige Klärung ihrer Beschwerden.

Es wird sich sicher noch Hochdruckpräparat für Sie finden.

Mir ist bewußt, daß Sie enttäuscht sind über meine Mail, aber man muß als Arzt auch seine Grenzen kennen.


Alles erdenklich Gute für Sie Ihre Dr. U. Wettengl

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.