Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hausstauballerggie / Gräserallergie


Von: Batholomeo U. • 22.06.2017 [20:00]

Hallo,


unsere 10 jährige Tochter hat vor 3 Wochen auf einmal, von einem auf den anderen Tag, ziemlich heftige Hustenanfälle vor allem über Nacht. Ein paar mal war es so heftig, dass sie sogar ein wenig Atemnot hatte.


die Ärzte haben die Lunge abgehört alles frei daher für den Reizhusten capval mal verschrieben oder silomat, beides hat nicht geholfen.

Dann vor paar Tagen wieder so starken Anfall gehabt, dass wir zum KH gefahren sind wo sie Budair verschrieben bekommen hat, dass hat allerdings auch nicht richtig Geholfen. Nun die Tage bei ihren Hausarzt gewesen der salbutamol verschrieben hat was ein wenig seitdem geholfen hat aber  nun hat ein Allergie Test bestätigt, dass sie gegen Hausstaubmilben und Gräser allergisch ist.


wir sind ziemlich ratlos..wieso muss man davon auf einmal so viel Husten (muss dabei sagen, als Kleinkind hat sie oft Probleme gehabt mit Bronchitis und ist auch zwischendurch mit singulär und salbutamol inhaliert worden) und kommt so was von einem auf den anderen Tag? Über die ihre hat sie morgen mal genisst aber sonst nie so heftig. 


Ich als Vater habe seit 3 Jahren eine grader Allergie damit weiß ich umzugehen und ich habe ne verstopfte Nase oder nisse davon aber sie gehe ich mit einer hausstaubmilbenallergiw um??

Helfen Milbensprays, milbopax, helfen spezielle Bettbezüge, Staubsauger mit speziellen filtern, wie oft Bettbezüge waschen usw?  


Es gibt spezielle Luftreiniger mit hepa filtern, helfen diese? Der Arzt möchte auch hyposensibilisieren, hilft sowas bei einer 10 jährigen? 

Ich hoffe, sie können mir ein wenig bei meinen Fragen helfen und danke mich schon mal für das Lesen meines Beitrages




Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.