Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Sellerieallergie


Von: Dr. med. Ursula Wettengl • 26.03.2017 [11:10]
Dr. med. Ursula Wettengl

Guten Morgen Wichtel_G21,

es ist gut möglich - Sellerie ist ein recht agressives Allergen. In gekochter Form bereitet Sellerie in der Regel bei Allergikern keine Probleme, da die Beschwerden auslösenden Substanzen bei dem Kochvorgang inaktiviert werden. Es können Beschwerden, wie von Ihnen geschildert auftreten, aber auch hin zu Atembeschwerden. Gggf den Hausarzt aufsuchen und ihn bitten, Ihnen ein Antiallergikum zu rezeptieren - nur als Vorsichtsmaßnahme - man kann ja nie wissen, in welche Situation man kommen könnte.

Ggf wäre auch zu überlegen, ob man nicht einen Allergologen aufsuchen sollte, der evtl. einen Allergietest durchführt, um  für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Bei den Nahrungsmitteln kommen neben dem Sellerie auch manche Apfelsorten dazu, sowie auch rohe Möhren - nur um einiges aufzlisten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. U. Wettengl

Übersicht Thema:

  Sellerieallergie Wichtel_G21 • 25.03.2017 [21:10]

  Sellerieallergie Dr. med. Ursula Wettengl • 26.03.2017 [11:10]

  Sellerieallergie Wichtel_G21 • 26.03.2017 [11:19]

  Sellerieallergie Dr. med. Ursula Wettengl • 26.03.2017 [14:39]

  Sellerieallergie Wichtel_G21 • 26.03.2017 [21:17]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.